Konzert "Rendez-vous der Tiere"

Projektbeschrieb


Die gemischten Chöre aus Muntelier und Riniken gestalten gemeinsam ein Konzertprojekt, welches die musikalische Zusammenarbeit zwischen den Vereinen fördert und einen kulturel-len Austausch ermöglicht. Nicht zuletzt erfahren die Sängerinnen und Sänger, wie es ist, in einem doppelt so grossen Chor zu singen wie gewöhnlich. Die beiden Vereine veranstalten je zwei Konzerte in Murten und in Riniken.
Das musikalische Programm Rendez-vous der Tiere folgt den Spuren von Tieren in Komposi-tionen aus verschiedenen Epochen von der Renaissance bis in die Gegenwart. Dabei gibt es Werke über Tiere, in welche auch Tierlaute mit einkomponiert sind, wie z.B. in Banchieris Contrappunto bestiale oder in Whitacres Animal Crackers, Werke zu Geschichten mit Tieren wie Suters Die Schäferin und der Kuckuck, oder Werke, die auf eine andere Weise mit Tieren verknüpft sind wie Pantillons Ranz des vaches, ein sängerischer Ruf, um die Kühe zum Mel-ken herbeizulocken.
In ihren Konzerten werden die beiden Chöre durch einen professionellen Pianisten unterstützt. Einige der Werke sind für Chor a cappella, andere mit Klavierbegleitung und als Ergänzung erklingen auch Werke für Klavier solo.

 

Gemischter Chor Riniken
Am 17. August 1945 wurde der Gemischte Chor Riniken gegründet, „zur Förderung der Gesellig-keit im Dorf“, wie es im Gründungsprotokoll heisst. 52 Mitglieder zählte der Verein in sei-nem Gründungsjahr – und das bei einer Einwohnerzahl von gut 300 Personen!
Heute zählt der Chor 32 aktive Mitglieder.
Der Gemischte Chor ist fester Teil des Riniker Dorflebens und bereichert das kulturelle Geschehen mit Auftritten und Konzerten. Regelmässig nimmt er an regionalen und kantonalen Gesangfesten teil. Seine Gesangsvorträge wurden stets sehr gut bewertet.
Der Gemischte Chor hat sich zum Ziel gesetzt, mit regelmässigen Konzerten das kulturelle Leben in der Gemeinde Riniken mitzugestalten. Musikalische Projekte sollen neue Wege erschliessen. Der Chorklang und die eigene Stimme sollen gefördert werden und damit auch die Freude am Singen.
Neben dem Gesang spielt aber auch die gesellige Gemeinschaft eine wichtige Rolle. Regelmässige Chorreisen und Ausflüge bereichern das Vereinsleben. Zu den kulturellen Beiträgen des Chors gehört seit kurzem auch ein thematischer Filmabend.
Mit der Verpflichtung einer neuen, professionellen Chorleitung im Februar 2016 möchte der Chor ein neues Kapitel Vereinsgeschichte aufschlagen. Das Repertoire umfasst weltliche und geistliche Gesangsstücke von der Renaissance bis in die Neuzeit. Aber auch Volkslieder und moderne Songs aus den 60er-Jahren bis heute gehören dazu.